Java Tutorial für Anfänger

Du willst Java lernen? Mit unserem Java Tutorial findest du den Einstieg in Java!

Was du lernen wirst:

  1. Umfangreiche Java-Grundlagen kennen lernen
  2. Perfekte als Grundlage um Android Apps zu programmieren
  3. Grundkenntnisse der objektorientierten Programmierung kennen lernen

Dich erwartet keine langweilige Theorie, sondern echte Beispiele aus der Praxis!

Dieses Java Tutorial vereint den Spaß am Lernen und den schnellen Lernfortschritt, den das Format Video mit sich bringt.

Endlich eine einzige, zentrale Lernquelle für den angehenden Java-Profi!

Anschauliche Grafiken, interessante Beispiele aus der Praxis und eine lockere „Kaminfeuer“-Stimmung machen das Java lernen zu einem spannenden Videoabend!

Für die Java-Kapitel sind keine Vorkenntnisse in Java nötig – Du kannst ohne Java-Vorkenntnisse sofort loslegen!

Alle Anleitungen und Videos sind darauf ausgelegt, dass auch absolute Einsteiger und Anfänger sich sehr schnell zurechtfinden und ganz einfach Java programmieren lernen können.

Der Kurs eignet sich perfekt, wenn man bereits andere Sprachen beherrscht und Interesse am Programmieren hat. Grundkenntnisse sind aber für den Kurs nicht nötig.

P.S.: Kenntnisse in Java gehören nicht nur zu den gefragtesten Fähigkeiten – Java-Entwickler zählen auch zu den Bestbezahltesten in der Branche.

Java hat gegenüber anderen Programmiersprachen einen großen Vorteil: Es ist plattformunabhängig einsetzbar, die Programme laufen unter allen gängigen Betriebssystemen.

Deshalb setzen heute viele Firmen auf den Einsatz von Java-Programmen, da diese unverändert unter Windows-, Linux oder Macintosh-Betriebssystemen angewandt werden können.

 

Einleitung: Java Tutorial für Eclipse

Java lernen mit Eclipse ist leichter als ihr denkt.

Damit ihr mit dem Java programmieren beginnen könnt, müsst ihr erstmal Eclipse herunterladen.

Auf der Seite findet man verschiedene Eclipse-Pakete, die unterschiedliche Anwendungen geeignet sind.

Für die Java-Entwicklung eignet sich das Paket Eclipse IDE for Java Developers.

Sobald man die heruntergeladene zip-Datei entpackt und Eclipse IDE for Java Developers installiert hat, wird einem dieser Startbildschirm angezeigt:

Java Tutorial Eclipse

Diesen Willkommens-Bildschirm muss man schließen, bevor man programmieren kann.

Dafür klickt man entweder links oben auf das Kreuz beim Tab „Welcome“ oder alternativ auf das rechte Symbol „Workbench – Go to the Workbench“.

Die Willkommensseite wird nur beim ersten Start von Eclipse angezeigt.

Alles weitere dazu erfährt ihr in der ersten Lektion.


Lektion 1: Java Setup

In diesem Java Tutorial lernt ihr wie man die passende Eclipse Version installiert und wie man die aktuellste Java-Version findet.

https://www.youtube.com/watch?v=10qC8M8HEVk

 

Lektion 2: Java Klasse

In diesem Java Tutorial lernt ihr was Java-Klassen sind. In der objektorientierten Programmierung gehört jedes Objekt zu einer Klasse. Dabei gibt es Attribute (Eigenschaften) aber auch Methoden (Interaktionen) dieser Klasse.

https://www.youtube.com/watch?v=H_9x7r6HnQc

 

Lektion 3: Instanzvariable

In diesem Java Tutorial lernt ihr was eine Instanzvariable ist. Darunter versteht man eine Variable, die einer Instanz einer Klasse zugeordnet ist. Eine Instanzvariable ist ein Attribut einer Klasse, die bei jeder Instanziierung des Objektes angelegt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=FfrIIhmvoos

 

Lektion 4: Instanzmethoden

In diesem Java Tutorial lernt ihr was eine Instanzmethode ist. Eine Instanzmethode ist eine Methode, die von einer Instanz einer Klasse ausgeführt werden kann. Eine Instanzmethode muss in der entsprechenden Klasse definiert werden.

https://www.youtube.com/watch?v=4xcqlw5ZsCE

 

Lektion 5: Konstruktoren

In diesem Java Tutorial lernt ihr was ein Konstruktor ist. Konstruktoren tragen den Namen ihrer Klasse und werden beim Erzeugen von Objekten der Klasse über das Schlüsselwort aufgerufen.

https://www.youtube.com/watch?v=xI25jUysRlY

 

Lektion 6: Instanz-Initialisierung

In diesem Java Tutorial lernt ihr was bei einer Instanz-Initialisierung passiert. Sie wird angestoßen, wenn man den Konstruktor aufruft. Diese Instanz-Initialisierung läuft in 4 Schritten ab.

https://www.youtube.com/watch?v=u_xIw9-MitY

 

Lektion 7: Erstes Programm

In diesem Java Tutorial werden wir unser erstes Java-Programm schreiben. Du wirst lernen, wie man ein Programm in Eclipse schreibt und was man dafür beachten muss.

https://www.youtube.com/watch?v=10qC8M8HEVk

 

Lektion 8: Objekte

In diesem Java Tutorial lernst du was Objekte in Java sind. Klassen geben den Rahmen für Objekte vor. Ein Objekt erzeugen wir mit Hilfe des new-Operators.

https://www.youtube.com/watch?v=lYNfmp4S99s

 

Lektion 9: Access Modifier

In diesem Java Tutorial lernst du was es mit dem Access Modifier auf sich hat. Du wirst den Unterschied zwischen public, private und protected in Java kennen lernen.

https://www.youtube.com/watch?v=8HzWY-A1RRg

 

Lektion 10: Getter & Setter

In diesem Java Tutorial lernst du was Getter & Setter sind. Du wirst lernen wie du Instanzvariablen innerhalb der Java Klasse schützt und den Zugriff nur noch indirekt über getter und setter Methoden anbietest.

https://www.youtube.com/watch?v=MM96wSjKpFY

 

Lektion 11: Datenkapselung

In diesem Java Tutorial lernst du was es mit der Datenkapselung auf sich hat. Mit der Datenkapselung kann man verhindern, dass ein anderer Programmierer durch einen Zugriff auf seine Klasse es zu Fehlern im Programm kommen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=kk_f4mQK1G0

 

Lektion 12: Klassenmethoden

In diesem Java Tutorial lernst du was Klassenmethoden sind. Werden Methoden in der Klassendeklaration mit dem Modifizierer static deklariert, dann nennt man diese Klassenmethoden. Eine Klassenmethode kann auch direkt über den Namen der Klasse aufgerufen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=PjlP_bZCv1s

 

Lektion 13: Klassenvariablen

In diesem Java Tutorial lernst du was Klassenvariablen sind. Eine Variable, die innerhalb einer Klasse mit dem Attribut static versehen wurde, nennt man Klassenvariable. Anders als bei Instanzvariablen, die immer an ein Objekt gebunden sind, existieren Klassenvariablen unabhängig von einem Objekt.

https://www.youtube.com/watch?v=Ye8aPtFgp8w

 

Lektion 14: Klasseninitialisierung

In diesem Java Tutorial lernst du was bei der Klasseninitialisierung passiert. Du lernst den Unterschied zwischen einer Instanzinitialisierung und einer Klasseninitialisierung kennen und anwenden.

https://www.youtube.com/watch?v=TuuvOOBGLVc

 

Lektion 15: Lokale Variablen

In diesem Java Tutorial lernst du was lokale Variablen sind. Lokale Variablen sind außerhalb einer Methode nicht sichtbar und der Speicherplatz für lokale Variablen wird bei jedem Methodenaufruf neu angelegt.

https://www.youtube.com/watch?v=M2RKzMcw850

 

Lektion 16: Shadowing

In diesem Java Tutorial lernst du was es mit Shadowing auf sich hat. Shadowing bzw. Überschatten kommt vorallem bei der Verwendung von lokalen Variablen vor.

https://www.youtube.com/watch?v=bzF18uOwbx8

 

Lektion 17: Keyword this

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit dem Keyword this. Um eine Variable nicht doppelt zu benutzen, wird this benutzt. Dadurch wird aus der globalen Variable während der Methode eine lokale Methode.

https://www.youtube.com/watch?v=24bSc1-Kypg

 

Lektion 18: Overloading & Überladen

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit Overloading bzw. Überladen. Überladen bedeutet, dass der gleiche Methodenname mehrmals in einer Klasse verwendet werden kann. Das Überladen findet häufig bei Konstruktoren oder Konvertierungsmethoden statt.

https://www.youtube.com/watch?v=w2e_nfwzad4

 

Lektion 19: Finale Variablen

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit den finalen Variablen. Werden Variablen mit final gekennzeichnet, so sind sie nach der Initialisierung nicht mehr änderbar. Allerdings können sie als uninitialisierte, leere Variablen deklariert werden und müssen dann im Konstruktor initialisiert sein.

https://www.youtube.com/watch?v=O4VOYCafsvA

 

Lektion 20: Packages

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit Packages. Klassennamen brauchen nur innerhalb eines Packages eindeutig zu sein. Um eine Java-Datei einem Paket zuzuordnen, schreibt man an Anfang der Datei eine package-Anweisung.

https://www.youtube.com/watch?v=7vgI5-ywHw0

 

Lektion 21: Primitive Datentypen

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit den primitiven Datentypen. Ihre Anzahl und die Datengröße ist eindeutig festgelegt. Es gibt vier Arten von primitiven Datentypen: Wahrheitswerte (boolean), ganzzahlige Werte (byte, long, int, short), Gleitkommazahlen (double, float) und auch Zeichen (char).

https://www.youtube.com/watch?v=UQXprFcdxSY

 

Lektion 22: Arithmetische Operatoren

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit arithmetischen Operatoren. Das Plus-Zeichen (+) steht für den Additionsoperator, das Minus-Zeichen (-) als Subtraktionsoperator. Der Stern (*) wird bei der Multiplikation verwendet. Der Divisionsoperator (/) wird als Slash dargestellt. Außerdem gibt es noch den sogenannten Modulo-Operator (%).

https://www.youtube.com/watch?v=QSIwfgKTIJM

 

Lektion 23: Inkrement & Dekrement

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit Inkrement- und Dekrement-Operatoren. Inkrement- und Dekrement-Operatoren erhöhen oder erniedrigen den Wert einer Variablen um jweils 1. Diese gibt es in je zwei Varianten. Als Präfix ( ++var ) und als Postfix ( var++ ). Beide inkrementieren oder dekrementieren den Wert der in der Variable gespeichert ist.

https://www.youtube.com/watch?v=PgBHAS6nBTU

 

Lektion 24: Casting von Primitiven

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit dem Casting von Primitiven. Dabei unterscheidet man zwischen einer expliziten und einer impliziten Typumwandlung. Bei der implizite Typumwandlung findet die Zuweisung automatisch statt. Das ist jedoch nur möglich, wenn ein niederwertiger Datentyp in einen höher wertigen Datentypen umgewandelt wird, also ein Datentyp, der von int in den Datentyp long konvertiert wird.

https://www.youtube.com/watch?v=nh8pWBYEurs

 

Lektion 25: Komplexe Datentypen

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit den komplexen Datentypen. Jede Klasse, die über mehrere Attribute verfügt, definiert einen komplexen Datentypen. Sie werden deshalb als komplex bezeichnet, weil sie sich im Gegensatz zu den primitiven Datentypen aus verschiedenen Elementen zusammensetzen. Der bekannteste komplexe Datentyp ist String. Dieser Datentyp repräsentiert Zeichenketten.

https://www.youtube.com/watch?v=ILKiUvEQ40Y

 

Lektion 26: Java API-Doc

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit der Java API. Die API-Dokumentation wurde automatisch von Javadoc erstellt. Javadoc generiert aus den Java-Quelltexten automatisch HTML-Dokumentationsdateien und ist Bestandteil des JDK.

https://www.youtube.com/watch?v=S5Vz_YbaCjI

 

Lektion 27: Call by Value

In diesem Java Tutorial beschäftigen wir uns mit Call by Value. Call by Value nennt man die Form des Methodenaufrufs, bei dem Kopien von Werten und nicht die Werte als Parameter übergeben werden. Innerhalb der aufgerufenen Funktion wird mit der Kopie gearbeitet, die sich bei Änderungen nicht auf den ursprünglichen Wert auswirken.

https://www.youtube.com/watch?v=9_9ZAzp9BwQ

 

Lektion 28: Referenzen

In diesem Java Tutorial geht es um Referenzen. Eine Referenz ist im Prinzip ein Zeiger auf ein Objekt. Das bedeutet, dass die Variable das Objekt referenziert bzw. darauf zeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=CcmdW59lfiU

 

Lektion 29: Garbage Collection

In diesem Java Tutorial geht es um das Thema Garbage Collection. Der Garbage Collector ist ein Prozess der in unregelmäßigen Abständen den Datenspeicher nach Programmen durchsucht, die nicht mehr gebraucht werden.

https://www.youtube.com/watch?v=Am01imzQ6xU

 

Lektion 30: Vergleichsoperatoren

In diesem Java Tutorial geht es um Vergleichsoperatoren. Über Vergleichsoperatoren kann man überprüfen, ob ein Wert gleich, ungleich, größer, größer gleich, kleiner oder kleiner gleich einem anderen Wert ist. Für den Vergleich werden natürlich zwei Werte vorausgesetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=xpnOqwlwqrQ

 

Lektion 31: Bedingte Anweisungen

In diesem Java Tutorial behandeln wir bedingte Anweisungen. Bedingte Anweisungen werden nur ausgeführt, wenn eine gewisse Bedingung zutrifft bzw. erfüllt ist.

https://www.youtube.com/watch?v=ajqMudoCZNE

 

Lektion 32: Bedingte Zuweisungen

In diesem Java Tutorial behandeln wir bedingte Zuweisungen. Bedingte Zuweisungen hängen von einer Bedingung ab, etwa wenn wir einer Variablen etwas zuweisen möchten, aber der Wert, den wir zuweisen wollen an eine Bedingung gekoppelt ist.

https://www.youtube.com/watch?v=UY7ajrkgtEU

 

Lektion 33: switch Statement

In diesem Java Tutorial behandeln wir das Thema switch. Die switch-Anweisung gehört zu den Kontrollstrukturen und ist eine Alternative zur if-Anweisung. Im switch-Block der mit { und } eingeschlossen wird, gibt es unterschiedliche Fälle, die man als case betrachtet.

https://www.youtube.com/watch?v=sLA8s8fnw04

 

Lektion 34: Logische Operatoren

In diesem Java Tutorial geht es um logische Operatoren. Logische Operatoren verarbeiten Wahrheitswerte. Sie werden dazu verwendet, um boolean-Werte zu verknüpfen und auszuwerten. Es gibt die Nicht-Operatoren, Exklusiv Oder-Operatoren, Und-Operatoren und Oder-Operatoren.

https://www.youtube.com/watch?v=sL3JR4QZUCg

 

Lektion 35: Short Circuit Evaluation

In diesem Java Tutorial geht es um Short Circuit Evaluation oder auch Kurzschlussauswertungen. Die Operatoren && und || heißen Kurzschlussoperatoren. Sie unterscheiden sich von den Operatoren & und | durch die Art der Auswertung des Ausdrucks: Wenn man auf der linken Seite schon das Ergebnis bestimmen kann, so wird die rechte Seite nicht mehr ausgewertet.

https://www.youtube.com/watch?v=HvSGvZoXIe8

 

Java lernen mit Büchern

Wollt ihr lieber mit Java Büchern arbeiten, dann haben wir einige Empfehlungen für Fachbücher zusammen gestellt, die euch dabei helfen, als Anfänger Java programmieren zu lernen.

Falls du noch keine Kenntnisse in Java hast und noch Anfänger bist empfehlen wir den Klassiker und Bestseller “Java ist auch eine Insel”. Dieses Werk wird regelmäßig aktualisiert und ist derzeit ca. 1400 Seiten dick.

Falls euch das Java Buch zu dick und zu langatmig ist, empfehlen wir das Buch Java von Kopf bis Fuß als Alternative. Dieses Buch führt dich von den Grundlagen der Sprache zu fortgeschrittenen Themen wie Threads, Netzwerk-Sockets und verteilter Programmierung.

Das Buch ist sehr interaktiv gestaltet und anders als die Bücher, die man so kennt und hat viele lustige Grafiken.

So wird die Sprache Java mit viel Spaß und Freude erlernt und man ist motiviert weiter zu lesen.

Die 3 Alternative wäre das Buch: Grundkurs: Programmieren in Java. Das Buch ist sehr verständlich und einfach geschrieben. Der Vorteil ist, dass es zu jedem Kapitel eigene Projekte gibt und Aufgaben mit Lösungen enthalten sind.

Alle oben genannten Java-Bücher findet man zum Kauf Online oder natürlich beim Buchhändler.